Eine etwas besondere Legung


Kürzlich hat mich eine Frau, wir nennen sie hier Bettina, aufgesucht mit einem besonderen Anliegen. Sie wollte wissen, ob die Beziehung zu ihrer schon lange verstorbenen Mutter bereinigt sei. Bettina hat sich mit den belastenden Vorkommnissen ihrer Kindheit schon intensiv und lange auseinandergesetzt. Zuletzt hatte vor einiger Zeit unter Anleitung einer Heilerin mit ihrer verstorbenen Mutter kommuniziert und alte Belastungen mit ihr geklärt. Sie hat aber Bedenken, ob die Themen wirklich abgeschlossen sind.
Ich habe kurz überlegt, wie das gehen kann und habe dann einfach angefangen, wie ich es meistens tue, wenn es um Beziehungen geht. Heraus kam eine interessante und präzise Legung, sodass ich meine Bedenken, sie hier darzustellen, zurückgenommen habe.
Möglicherweise ist eine Legung über die Kommunikation mit einer verstorbenen Person nicht so dein Fall. Dann kannst du das auch so sehen: Bettina hat mit der Repräsentanz der Mutter in ihrer Seele kommuniziert. Das funktioniert genau so gut und ist ebenso richtig. Wer weiß das schon.
Hier die ganze Legung:

Zu den einzelnen Positionen:

Für sich selbst hat Bettina den Stern gezogen und als Ergänzungskarte den Buben der Kelche. Bettina sieht sich auf dem Bild als eine unbelastete, befreite Seele. Sie ist befreit von den Lasten, die sie bezüglich ihrer Mutter so lange in sich getragen hat. Sie kann jetzt so etwas wie einen Neuanfang machen, so fühlt es sich für sie an.
Sie braucht jetzt nicht mehr immer die alten Gefühle anschauen und das alte Leid. Sie kann auch hier neu beginnen. Es gibt so vieles anzuschauen. Dr Kelch ist immer voll.

 

 

Das sind die Karten, die Bettina für ihre verstorbene Mutter gezogen hat. Das Kartenbild mutet ebenfalls befreiend an. Das Rad des Schicksals könnte hier für den karmischen Zusammenhang stehen. Es rollt weiter und der Wagen trägt die Seele der Mutter weiter. Sie ist nicht mehr an die Tochter wegen des alten Leids gebunden.

 

Diese Karte hat Bettina für die Beziehung zwischen ihr und ihrer Mutter gezogen. Hier ergeht ein Weckruf.

Wozu ruft der Engel auf?
Er ruft Bettina dazu auf, ihr Leben in die Hand zu nehmen und es frei von den Belastungen der Kindheit zu gestalten. Bettina ist die Magierin ihres Lebens. Sie ist nicht mehr über früheres Leid an ihre Mutter gebunden.

Was die Karten für die Mutter bedeuten könnten, wissen wir nicht und brauchen es auch nicht zu wissen.

 

Bettina findet, dass die Legung ihre Frage beantwortet hat. Sie ist frei, ihren ureigenen Weg zu gehen.
Anschließend haben wir die Legung numerologisch betrachtet. Das zeige ich im nächsten Beitrag.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s