Weiter mit dieser netten Familie


3. Schritt
Wer nervt mich am meisten? Womit nervt er mich?

Die beiden Könige ergänzen sich prächtig. Sie sind richtige Bremser. Der Schwert-König denkt alles mögliche, was zu tun wäre und wie, der Münz-König sitzt das dann aus. Ich entscheide mich jetzt für den König der Münzen als Nerver. Er sitzt untätig da und wartet darauf, dass irgendwas passiert. Es passiert aber leider nur das, was ich selbst mache. Diese Untäti9gkeit nervt gewaltig. Im Kopf bin ich aktiv beschäftigt, aber an der Umsetzung hapert es. Wenn das nicht nervt!!!

 


4. Schritt
Wen mag ich am liebsten? Wie unterstützt mich das?

Ganz klar ist es die Königin der Kelche, die ich am liebsten mag. Sie unterstützt mich fundamental mit ihrer Liebe. Ohne die Liebe zu dem, was ich vorhabe, hätte ich schon längst hingeschmissen. Aber nein, die große Liebe zur Sache lässt mich nicht los. Sie ist das Gegengewicht zu den beiden Bremsern. Bestimmt ist sie stärker als der Münz-König. Ganz sicher!

 


5. Schritt
Wer ist mein Hauptantrieb? Wer versorgt mich mit der nötigen Energie?

Das ist natürlich der Ritter Stäbe. Wenn ich ihn lasse, gibt er mir die nötige Energie, um meine Ziele aktiv zu verfolgen.

 

 

 

Übrigens, ich habe schon damit angefangen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s