Eine kleine Legung


Bevor ich noch mehr über das Labyrinth schreibe, will ich mal diese kleine Legung dazwischen schieben. Ich habe sie mit einer Freundin gemacht, die nach einer schwierigen Zeit wissen wollte wie es jetzt für sie weitergeht und was sie tun kann, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Erst einmal sieht die Legung so aus, als ob alles ganz wunderbar wäre. Die beiden Kelche-Karten sehen ungemein entspannt aus, so als ob es eigentlich nichts zu tun gäbe. Und vielleicht ist das auch so. Es sich einfach wohl sein lassen und sich dem Fluss des Lebens hingeben. Wenn sie das kann, ist ja alles in Ordnung.

blog

 

  1. Darum geht es: Münzen III
    Es ist Arbeit angesagt, innere Arbeit
  2. Das sollte sie nicht tun: Kelche IX
    Sich es gemütlich machen und einfach genießen
  3. Das ist zu tun: Kelche X
    Die Lebensfreude wiederfinden

Aber da ist ja die Karte Münzen III. Sie zeigt an, dass das anscheinend nicht so einfach für sie ist. Ist es auch nicht. Sie kann das, was gewesen ist, nicht so einfach loslassen und es sich gemütlich machen. Es gilt Lehren aus dem zu ziehen, was geschehen ist. Das ist die innere Arbeit. Denn nichts geschieht uns einfach nur so. Und dann kann sie die Freude wieder spüren, die darauf warten, sich zeigen zu dürfen.

Ursula

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s